Lesezeit:

Die Krise meistern – Flexibilität in der Produktion

Auch wenn der Großteil der deutschen Fertigungsindustrie seit Jahren gut gefüllte Auftragsbücher hat, Schwankungen in der Auslastung und der Produktivität sind dennoch normale Ereignisse – gerade in Zeiten von globalen Krisen, Epidemien oder anderen Ausnahmesituationen.

Eine strukturierte Planung und Organisation von Aufträgen, Produktionsabläufen und Logistikprozessen ist die Grundlage für eine erfolgreiche und gewinnorientierte Unternehmensführung. Denn nur wenn Bedarfe und Ressourcen, Kapazitäten und Verfügbarkeiten bekannt sind, kann das Fertigungsmanagement eine effiziente Planung und Produktion gewährleisten. Dabei ist es egal, ob es sich um einen weltweit agierenden Konzern, einen Mittelständler oder einen kleinen Betrieb handelt – Planung, Analyse und Optimierung sind für Unternehmen jeder Größe und Branche ein entscheidender Erfolgsfaktor. Spezielle Softwarelösungen für die Industrie helfen hier sehr effektiv und lassen sich anforderungsgerecht konzipieren und integrieren.

Individuelle IT-Lösungen als Erfolgsfaktor

Eine datenbasierte und digital gesteuerte Produktionsplanung fußt auf einer systematisierten Datenerfassung. Neben der grundlegenden Maschinendatenerfassung und einer generellen Betriebsdatenerfassung, können das Erfassen und Analysieren von Energie- und Prozessdaten, die Überwachung der Materialflusses und vieles Weiteres in ein ganzheitliches System einfließen. Ein professionelles Produktionsleitsystem hat stets die Ressourcen und Kapazitäten im Blick.

Ziel ist es, dass Prozesse detailliert analysiert und visualisiert werden können. So kann die Produktion auf Engpässe, Schwachstellen, Störfaktoren und somit auf Optimierungspotentiale hin untersucht werden. Die Digitalisierung des Produktionsmanagements ermöglicht ein zeit- und ortsunabhängiges Kontrollieren und Steuern von Prozessen, das direkte und flexible Neu- oder Umplanen von Arbeitsschritten und Ressourcen sowie das kontinuierliche Überwachen und Nachbessern von täglichen Prozessen in Lagern und Werkshallen. Gleichzeitig hilft ein solches System beim Beenden der fehleranfälligen Zettel- und Papierwirtschaft im Fertigungsumfeld.

Close up of businesswoman holding graphs in hand

© Shutterstock

Um den Bedürfnissen und Anforderungen verschiedener Branchen und Betriebsgrößen gerecht zu werden, sind professionelle IT-Lösungen zur Fertigungssteuerung modular aufgebaut. So lassen sich die Systeme stets erweitern und für besondere Einsatzgebiete entsprechend konfigurieren – Module können ergänzt, wichtige produktionsnahe Prozesse überwacht und gesteuert werden:

Mit digitaler Produktionssteuerung durch die digitale Transformation

Professionelle IT-Dienstleister, die Systeme und Lösungskonzepte für die Industrie anbieten, unterstützen bei der Konzipierung und Implementierung von digitalen Produktionsleitsystemen, helfen darüber hinaus aber auch anschließend bei der Anpassung auf neue oder sich ändernde Anforderungen. So können Krisen bewältigt und produktionsbezogene Herausforderungen effektiv angegangen werden. Ein ganzheitliches und dabei stets flexibles Fertigungsmanagement ist der Erfolgsgarant für die Zukunft.

Lassen Sie sich individuell beraten

Damit auch für Ihr Unternehmen Flexibilität die notwendige Beachtung findet und das Zukunftsprojekt Industrie 4.0 zum Erfolgsgaranten wird, sollten Sie jetzt die Chancen der digitalen Produktionssteuerung nutzen. Nutzen Sie die Erfahrung der IT-Experten der GFOS mbH und fordern Sie umgehend einen unverbindlichen Rückruf an – wir stehen Ihnen gerne beratend zur Seite!

 

GFOS MES

Schlagwörter
MES Personaleinsatzplanung Personalbedarfsplanung Instandhaltung Wartung Maschineninstandhaltung Smart Factory Logistik Digitalisierung Personalbereich Implementierung Industrie 4.0 Prozessoptimierung Consulting IT-Experten Prozessmanagement Krisenmanagement Robotik Ressourcenplanung

Wollen Sie eine kostenfreie und unverbindliche Beratung?

Die IT-Experten der GFOS stehen Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

nehmen-sie-kontakt-auf