Lesezeit:

Industrie 4.0 – Innovationen, Trends und Chancen für KMUs

Deutschlands Industrielandschaft ist geprägt von kleinen und mittelständischen Unternehmen, die im Weltmarkt oftmals eine führende und innovationstreibende Rolle einnehmen. Die sogenannten Hidden Champions wollen und müssen ihre Position verteidigen und daher die digitale Transformation erfolgreich meistern.

Industrie 4.0 ist ein Schlagwort, welches seit einigen Jahren durch die Fachmagazine, Konferenzen und Expertenrunden geht – aber auch in der praktischen Umsetzung und Anwendung hat das Thema an Fahrt aufgenommen. Moderne Messtechnologien ermöglichen ein qualitativ hochwertiges Erfassen von Maschinen- und Prozessdaten, leistungsstarke Datenbanken und Softwarelösungen sorgen für eine detaillierte Auswertung und Aufbereitung, bedarfsgerechte Konzepte für die Cloud- und IT-Infrastruktur verhelfen zur bestmöglichen Handhabung und Nutzung für den alltäglichen Produktionsbetrieb.

Effektivität und Effizienz für das Produktionsmanagement

Im Zuge der Globalisierung, der Individualisierungsanforderungen an unterschiedlichste Produkte, der steigenden Komplexität von Prozessen und vielen weiteren Dingen, die in Zeiten der Digitalisierung unsere Lebens- und Arbeitswelt prägen, müssen Unternehmen in die Lage versetzt werden, schnell und flexibel planen und arbeiten zu können. Bestellungen werden on-demand aufgegeben, Lieferketten sind engmaschig organisiert und Qualitätsstandards müssen gehalten beziehungsweise bestenfalls stetig optimiert werden. Dabei steht unter anderem auch der Ressourceneinsatz im Fokus, um Kosten zu sparen und die Effektivität auf allen Ebenen zu heben. Das Produktionsmanagement sieht sich also einer Reihe von großen Herausforderungen gegenübergestellt.

digitale-produktionsleitsysteme

© GFOS mbH

 

Professionelle Anbieter für Industriesoftware stellen daher modulare und skalierbare IT-Lösungen zur Verfügung, die sehr konkret auf die Branche, die Unternehmensgröße und damit einhergehende Anforderungen angepasst werden können. Gleichzeitig basieren diese Softwareprodukte auf den Erfahrungen teils jahrzehntelanger Projektarbeit im industriellen Umfeld, sodass gängige Standards und neu erarbeitete Konzepte für regelmäßige Problemstellungen in den Funktionsumfang der IT-Lösungen eingeflossen sind.

Außerdem wurde auf den technologischen Trend des Cloud-Computings reagiert und cloudbasierte Produktionsmanagementsysteme entwickelt – hierbei stellen Datensicherheit und eine maximale Verfügbarkeit die größten Herausforderungen dar, wobei Anbieter derartiger IT-Lösungen in der Regel mit effizienten Sicherheitskonzepten und leistungsstarken Netzwerkinfrastrukturen punkten können. Für Unternehmen ergeben sich eine Vielzahl von Vorteilen, wobei die geringen Kosten und die einfache Systemimplementierung sicherlich zentral sind. Digitale und smarte Produktionsleitsysteme sind also ideal für kleine und mittelständische Unternehmen, um einen bestmöglichen und dabei stets erweiterbaren Einstieg in Industrie 4.0 zu bekommen.

Für einen ganzheitlichen Ansatz stellen manche IT-Serviceanbieter zudem eine smarte Zeitwirtschaft zur Verfügung, sodass auch der personalplanerische und administrative Aufwand eines Fertigungsbetriebs direkt mitorganisiert werden kann. Die Zeiterfassung deckt dabei nicht nur die neuen Vorgaben aus einem EuGH-Urteil ab, sie erzeugt gleichzeitig eine Transparenz in der Personaleinsatz- und Schichtplanung – hiervon profitieren Planungsverantwortliche und Angestellte gleichermaßen und erhalten ein hohes Maß an Flexibilität in Bezug auf Arbeitszeitmodelle und persönliche Einsatzzeiten.

Kurz gesagt: Moderne IT-Lösungen für das Produktionsmanagement und die Zeitwirtschaft ermöglichen es, dass die Planung, Kontrolle und Steuerung von allen produktionsnahen Aufgaben datenbasiert und in Echtzeit stattfinden können. Eine intuitive Handhabung und geringe Anschaffungskosten und niedriger administrativer Aufwand eingeschlossen.

Individuelle Beratung für KMUs

Überzeugen Sie sich selbst davon, dass es auch für Ihr Unternehmen die passenden Innovationen und IT-Anwendungen gibt und lassen Sie sich unverbindlich von unseren MES- und IT-Experten beraten. Wir informieren Sie gerne über Trends im Bereich der digitalen Fertigungssteuerung, zeigen Ihnen Best Practices und aufschlussreiche Anwenderberichte und identifizieren zusammen mit Ihnen die genauen Anforderungen Ihres Unternehmens.

Nutzen Sie einfach und Kontaktformular, um einen kostenfreien Beratungstermin zu vereinbaren – wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

GFOS MES

Schlagwörter
MES Produktionsüberwachung Künstliche Intelligenz Smart Factory Materialmanagement Produktionsoptimierung Smart Production Fertigungssteuerung

Wollen Sie eine kostenfreie und unverbindliche Beratung?

Die IT-Experten der GFOS stehen Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

nehmen-sie-kontakt-auf